Über mich

Ich bin sowohl Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision als auch ausgebildete Sozialarbeiterin. In meiner  bisherigen Laufbahn habe ich mit Kindern, Jugendlichen als auch Erwachsenen gearbeitet. 
Mein Weg zur Analytischen Psychologie hat sich, für mein Empfinden, schon sehr früh abgezeichnet. Das Interesse für die menschliche Psyche und das Unbewusste besteht bereits seit meiner Jugend.
Den ersten Schritt für die Ausbildung zur Psychotherapeutin machte ich 2016, da ich in meiner Tätigkeit als Sozialarbeiterin immer öfter merkte, dass es "mehr" braucht als Beratung. 
Ich bemerkte, dass mir Etwas fehlte, um mit Menschen tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen zu erarbeiten, die für ihr Wohlbefinden aber notwendig schienen. 

Mein Werkzeug, um Menschen zu unterstützen die Freiheit zu bekommen ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und Leidenszustände zu verändern, habe ich für mich in der Analytischen Psychologie gefunden. 
Dieses Werkzeug möchte ich Ihnen in der Therapie zur Verfügung stellen, um unbewusste Muster ins Bewusstsein zu holen und um nachhaltige Veränderungen in Ihrem Leben einzuleiten oder aber Strategien zu entwickeln, um mit unveränderlichen Situationen umgehen zu lernen. 

„Bis Sie das Unbewusste bewusst machen, wird es Ihr Leben lenken und Sie werden es Schicksal nennen.“ C.G. Jung

Meine Haltung

Der Mensch als Individuum wird mit seiner Herkunft, seiner Geschichte und seinen Erlebnissen von mir als Unikat angesehen und auch als solches behandelt. Es gibt kein Rezept, nach dem ein Leiden, ein Veränderungswunsch oder eine persönliche Herausforderung gelöst werden kann. Es ist eine gemeinsame Entdeckungsreise, bei der ich Ihnen als kompetente Begleiterin zur Seite stehe und auch unangenehme, schmerzliche und scheinbar unaushaltbare Gefühle gemeinsam mit Ihnen aushalte.

Natürlich freue ich mich auch mit Ihnen und feiere Ihre persönlichen Erfolge!